Schmerztherapie

 

 

Dysfunktionen im craniomandibulären System treten immer häufiger auf. Die Symptome wie beispielsweise Knackgeräusche in den Kiefergelenken, eingeschränkte oder schmerzhafte Bewegungen des Kiefers, Kopf-, Nacken- und Gesichtsschmerzen, Tinnitus oder Schwindel können hierbei genauso vielfältig sein wie die Ursachen.

 

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle werden die Probleme durch muskuläre Fehlfunktionen ausgelöst, welche häufig zu Fehlstellungen des Kiefergelenks führen. Das Kiefergelenk kann durch seinen herausragenden Wert im Gesamtsystem bei Fehlstellung negative Fernwirkung an anderer Stelle auslösen.

 

Nach manueller Untersuchung der einzelnen Kaumuskeln, Messung der Muskelspannung und Darstellung der Bewegungs- und Belastungssituation ist es möglich im Laufe der Behandlung eine Harmonisierung der Bewegungsabläufe im Kausystem zu erreichen. Parallel dazu helfen uns Akupunktur und Hypnose Schmerzzustände zu behandeln. Insbesondere die Hypnose ist -wissenschaftlich belegt - eine der effektivsten Methoden bei Schmerztherapie und Schmerzmanagement.

 

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen wie beispielsweise Osteopathen, Physiotherapeuten, Orthopäden, Neurologen, Hals-  Nasen- Ohrenärzten, Schmerztherapeuten und Psychologen pflegen wir, um das oft komplexe Beschwerdebild fachübergreifend und effektiv therapieren zu können.